Heilsteine und Chakren

Edelsteine und Kristalle tragen ihre eigene energetische Signatur und können dazu beitragen, unsere Chakren auszugleichen und zu aktivieren. Jeder Stein hat seine eigenen Qualitäten, von der beruhigenden und liebenden Energie des Rosenquarzes bis zur klärenden und erdenden Energie des schwarzen Obsidians.

Du möchtest diesen Beitrag lieber anhören? Dann klicke unten aufs Video.

Edelsteine können verwendet werden, um die Energie jedes Chakras zu verstärken. Sie können auf das entsprechende Chakra gelegt werden, um dessen Energie zu harmonisieren, oder sie können während der Meditation verwendet werden, um eine tiefe Verbindung mit dem spezifischen Energiezentrum herzustellen. Es ist, als ob jeder Stein seine eigene “Sprache” spricht, die direkt mit dem Chakra kommuniziert und es unterstützt.

Um die beste Wirkung zu erzielen, ist es wichtig, den richtigen Stein für das entsprechende Chakra auszuwählen. Lass uns nun die einzelnen Chakren und ihre Verbindung zu Edelsteinen genauer erkunden.

Chakra Rohsteine
Chakra Rohsteine

Kurze Übersicht in einer Tabelle:

Chakra Edelstein Eigenschaften des Edelsteins
Wurzelchakra – Muladhara Roter Jaspis Geerdet, Sicherheit
Hämatit Balancierende Energie, Stabilität
Schwarzer Turmalin Schutz, Erdung
Obsidian Kraft, Schutz
Blutstein Energie, Reinigung
Sakralchakra – Svadhisthana Karneol Kreativität, Freude
Citrin Selbstvertrauen, Potenzial
Mondstein Weibliche Energie, Emotionale Balance
Orangen-Calcit Energetisierend, Kreativität
Unakit Heilung, Balance
Solarplexus – Manipura Tigerauge Mut, Selbstvertrauen
Bernstein Optimismus, Entschlossenheit
Pyrit Energetisierung, Schutz
Orangencalcit Steigerung des Selbstwertgefühls, Mut
Sonnenstein Lebensfreude, Positive Energie
Herzchakra – Anahata Rosenquarz Liebe, Zärtlichkeit
Aventurin Innerer Frieden, Emotionale Balance
Malachit Transformation, Herzheilung
Rhodonit Emotionale Heilung, Selbstliebe
Rhodochrosit Selbstliebe, Tiefere emotionale Verbindungen
Kehlchakra – Vishuddha Lapislazuli Klarheit, Wahrheitsfindung
Aquamarin Emotionale Kommunikation, Mut
Türkis Schutz, Reinigung
Chrysokoll Stimme des Selbstausdrucks, Kommunikation
Sodalith Geistige Klarheit, Selbstvertrauen
Drittes Auge Chakra – Ajna Amethyst Spirituelles Wachstum, Weisheit
Lapislazuli Intuition, Bewusstsein
Saphir Geistige Klarheit, Intuition
Labradorit Magische Energien, Intuition
Moldavit Transformation, Evolution
Kronenchakra – Sahasrara Bergkristall Spirituelle Klarheit, Bewusstsein
Amethyst Spirituelle Verbindung, Erleuchtung
Selenit Klarheit des Geistes, Zugang zu Engelsbereichen
Lepidolith Emotionale Heilung, geistige Ruhe
Weiße Achat Balance, Zentrierung

Wurzelchakra – Muladhara

Beginnen wir mit dem Wurzelchakra, oder Muladhara, welches sich an der Basis unserer Wirbelsäule befindet. Es steht für unsere Verbindung zur Erde, für Stabilität und Sicherheit. Roter Jaspis und Hämatit sind zwei Edelsteine, die besonders gut mit diesem Chakra harmonieren. Der Rote Jaspis, mit seiner tiefroten Farbe und erdigen Energie, hilft uns, uns geerdet und sicher zu fühlen. Der Hämatit, bekannt für seine balancierende Energie, hilft, Ängste zu zerstreuen und gibt uns ein Gefühl von Stabilität.

Sakralchakra – Svadhisthana

Das Sakralchakra, oder Svadhisthana, befindet sich im Unterbauch. Es repräsentiert unsere Kreativität, unser Vergnügen und unsere sexuelle Energie. Hier sind der leuchtend orange Karneol und der sonnige Citrin sehr effektiv. Der Karneol stimuliert die Kreativität und die Freude, während der Citrin hilft, unser Selbstvertrauen zu stärken und das persönliche Potenzial zu entfalten.

Solarplexus – Manipura

Unser Solarplexuschakra, auch bekannt als Manipura, befindet sich oberhalb des Nabels. Es steht für unsere persönliche Macht und unseren Willen. Das kräftige Tigerauge und der leuchtende Bernstein sind ideale Begleiter für dieses Chakra. Das Tigerauge stärkt unseren Mut und unser Selbstvertrauen, während der Bernstein uns dabei hilft, Negativität abzuwehren und das Leben mit Optimismus und Entschlossenheit anzugehen.

Herzchakra – Anahata

Weiter oben, in der Mitte unseres Brustkorbs, befindet sich das Herzchakra, oder Anahata. Es repräsentiert Liebe, Mitgefühl und Heilung. Rosenquarz und Aventurin sind zwei Steine, die wunderbar mit diesem Chakra harmonieren. Der Rosenquarz öffnet unser Herz für Liebe und Zärtlichkeit, während der Aventurin uns dabei hilft, einen Zustand inneren Friedens und emotionaler Ausgeglichenheit zu erreichen.

Kehlchakra – Vishuddha

Kommen wir zum Kehlchakra, oder Vishuddha, es liegt an der Kehle. Es steht für Kommunikation und Selbstausdruck. Hier sind Lapislazuli und Aquamarin besonders effektiv. Der Lapislazuli fördert Klarheit und Wahrheitsfindung, während der Aquamarin uns dabei hilft, unsere Emotionen auszudrücken und unsere Wahrheit offen und mutig zu sprechen.

Drittes Auge Chakra –  Ajna

Nächster Halt ist das Dritte-Auge-Chakra, oder Ajna, das sich zwischen unseren Augenbrauen befindet. Es steht für Intuition, Weisheit und spirituelle Einsicht. Der mystische Amethyst und der tiefe Lapislazuli sind besonders gut geeignet, um dieses Chakra zu stimulieren. Der Amethyst fördert spirituelles Wachstum und Weisheit, während der Lapislazuli unsere Intuition und unser Bewusstsein erhöht. Beide helfen dabei, die Verbindung zu unserer inneren Stimme und unserer höheren Weisheit zu stärken.

Kronenchakra –  Sahasrara

Zuletzt, aber definitiv nicht am unwichtigsten, haben wir das Kronenchakra, oder Sahasrara, das sich auf dem Scheitelpunkt unseres Kopfes befindet. Es repräsentiert unsere spirituelle Verbindung und Erleuchtung. Hier sind der klare Bergkristall und der traumhafte Amethyst hervorragend geeignet. Der Bergkristall, mit seiner reinen und klaren Energie, hilft uns, unser Bewusstsein zu erweitern und unsere spirituelle Klarheit zu erhöhen. Der Amethyst, mit seiner tiefen spirituellen Verbindung, unterstützt uns dabei, ein tieferes Verständnis für uns selbst und das Universum zu erlangen.

Nun, da wir alle sieben Chakren und die dazugehörigen Edelsteine betrachtet haben, ist es wichtig zu betonen, dass jeder Mensch einzigartig ist und unterschiedlich auf verschiedene Steine reagieren kann. Deshalb ist es immer eine gute Idee, verschiedene Steine auszuprobieren und zu sehen, welcher Stein dir persönlich am meisten zusagt.

Ich hoffe, diese Reise durch die Welt der Chakren und Edelsteine war sowohl lehrreich als auch inspirierend für dich. Denk daran, es ist eine persönliche Reise und es gibt kein Richtig oder Falsch. Also, experimentiere, entdecke und vor allem, hab Spaß dabei!
Ich freue mich. Bis bald dein Kristallengel Ariel

 

DISCLAIMER: Bei Heilsteinen sprechen wir von Heilen auf energetischer Ebene, nicht verwechselbar mit der klassischen Schulmedizin. Bei Beschwerden wende dich immer zuerst an deinen Arzt. Dieser Beitrag dient nicht zur Selbstmedikation. Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien ersetzen keinesfalls ärztlichen Rat.

Vorheriger ArtikelEdelsteinwasser herstellen Anleitung Wirkung – Die 10 wichtigsten Tipps
Nächster ArtikelWas sind Chakren, Einteilung, Farben und ihre Bedeutung? Für Anfänger